Achtjähriger Boxer in Oberviechtach vergiftet

30.07.2022 - 17:09 Uhr
avatar  Mato
#1 Achtjähriger Boxer in Oberviechtach vergiftet
avatar
Der, der am meisten
Grummelt.
Forenbär halt :-)

Am Bahnhof - 92526 OberviechtachStand vom: 14.07.2022
"Es ist nicht auszuschließen, dass der Hund einen Giftköder gefressen hat", vermutet die Polizei in Oberviechtach. Der Boxer hat es nicht überlebt.

Ein achtjähriger Boxer befand sich am Sonntag zwischen 7 und 10 Uhr im Garten eines eingezäunten Grundstücks in der Straße "Am Bahnhof". Nachdem er wieder ins Haus geholt wurde, ging es dem Tier zunehmend schlechter. Der Grund war schnell klar.

Die besorgte Familie verständigte einen Tierarzt. Dieser stellte fest, dass der Hund vergiftet wurde. "Der Boxer verendete noch am gleichen Tag", teilt die Oberviechtacher Polizeiinspektion mit. Sie schließt nicht aus, das ein Giftköder die Ursache war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberviechtach unter Telefon 09671/92010 entgegen.

Liebe Grüße von Mato


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Tierfreund/in?
Jetzt anmelden!
Tierfreund/in werden?
Jetzt registrieren!