Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Nachtrag zu den Meldungen

02.10.2022 - 17:16 Uhr
avatar  Mato
#1 Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Nachtrag zu den Meldungen
avatar
Der, der am meisten
Grummelt.
Forenbär halt :-)

Bonifatiuspark - 60438 Kalbach‑RiedbergStand vom: 22.09.2022
Wie in den Medien bereits bekannt, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag (16. September 2022) im Stadtteil Kalbach-Riedberg im Bereich des Bonifatiusparks Giftköder ausgelegt, nach deren Aufnahme bislang sieben Hunde verendet sind.

Mehrere dieser Giftköder wurden von den Hundehaltern und Hundehalterinnen bei der Polizei abgegeben. Diese werden aktuell einer toxikologischen Untersuchung beim Hessischen Landeskriminalamt unterzogen; die Ergebnisse stehen noch aus. Die Polizei hat über verschiedene Medien einen Zeugenaufruf gestartet. Bislang sind keine zielführenden Hinweise eingegangen.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter den Rufnummern 069/755-56108 (07.30 Uhr - 16.00 Uhr) und 069/755-53110 (außerhalb der Geschäftszeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Liebe Grüße von Mato


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Tierfreund/in?
Jetzt anmelden!
Tierfreund/in werden?
Jetzt registrieren!