Impfwerbung im TV

22.05.2022 - 21:31 Uhr
avatar  Mato
#1 Impfwerbung im TV
avatar
Der, der am meisten
Grummelt.
Forenbär halt :-)

Ist euch auch schon die vermehrte Impfwerbung imTV Aufgefallen?
Gegen alles Mögliche soll man sich nun impfen lassen.
Nagt die Pharmaindustrie schon wieder am Hungertuch?

Liebe Grüße von Mato


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 - 21:49 Uhr
avatar  Miakoda
#2 RE: Impfwerbung im TV
avatar
Tierfreundin

Da ich kein Fernsehen schaue habe ich es im Fernsehen noch nicht bemerkt.
Aber in den allgemeinen Medien wird ja auch immer wieder Werbung für die
Impferei gemacht.

Ein Tag an dem man nicht einmal lacht ist ein verlorener Tag.
Schau nach vorn und nicht zurück!
In der Ruhe liegt die Kraft.

Über einen Besuch in meinen Forum würde ich mich sehr freuen


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 - 23:07 Uhr
avatar  Nara
#3 RE: Impfwerbung im TV
avatar
Tierfreundin und
Bastelfee

Mir ist insgesamt aufgefallen, dass mit Corona der Startschuss für MRNA Impfungen jeglicher Art gegeben wurde. Gegen Gürtelrose, gegen Borreliose, Hepatitis C, HIV-Infektion, Epstein-Barr-Virus-Infektion...... das macht mir echt Angst. Man kennt die Auswirkungen noch nicht....


 Antworten

 Beitrag melden
24.05.2022 - 20:54 Uhr
avatar  Rafaela
#4 RE: Impfwerbung im TV
avatar
Tierfreundin

Ich schaue fast kein Fernsehen oder nur selten. Daher kenne ich auch die Werbung nicht.

Ich war heute impfen und habe die 2. Teilimpfung Tetanus-Diphterie bekommen.
Die erste habe ich im Krankenhaus erhalten als mein Fuß operiert wurde.

Ich halte ja nichts von der Impferei, aber Tetanus lass ich mir noch einreden.
Ich arbeite ja auch sehr viel im Garten. Das ist keine MRNA-Impfung.

Dass die MRNA-Impfungen keine gute Auswirkungen haben, das weiß man,
aber darüber darf nicht gesprochen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2022 - 20:21 Uhr
avatar  Nara
#5 RE: Impfwerbung im TV
avatar
Tierfreundin und
Bastelfee

Vorallem, wenn man sich gegen Tetanus impft, bekommt mans auch nicht. Das ist eine sinnvolle Sache.
Corona bekommen die Leute trotzdem und nicht garantiert mit einem schwächeren Verlauf, das erzählen einem nur die Medien. Nachprüfbar ist das nicht. Ich höre immer wieder, wäre ich nicht geimpft gewesen, dann wäre ich bestimmt viel schlimmer an Corona erkrankt. Das wiederum kann keiner belegen.
Was nur mittlerweile auffällt, dass sich einige schon keine weitere Impfung mehr geben lassen wollen, weil sie seit der Impferei, richtig krank sind, nicht mehr die leistungsfähigen von vor der Impfung.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Tierfreund/in?
Jetzt anmelden!
Tierfreund/in werden?
Jetzt registrieren!